Gartenarbeiten im:

   Januar
   Februar
   März
  
April
  
Mai
  
Juni
  
Juli
  
August
  
September
  
Oktober
  
November
  
Dezember

Gartenpflege
Gartengestaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 

© Anna Popkova - Fotolia.com  Lexikon Garten - Pflanzen im Garten, Pflege Planung und Gestaltung des Gartens

 




 

 
Gartenarbeiten im April


Sollte der März noch recht frostig gewesen, stehen im April jetzt jede Menge Arbeiten im Garten an. Spätestens jetzt ist der Frühling nicht mehr zu bremsen. Bäume und Sträucher zeigen neue Triebe und Knospen und an allen Ecken sprießen bunte Blumen und zeigen sich in ihren schönsten Farben.
 

Bäume & Sträucher, Rasen, Rosen, Gemüse & Kräuter, Blumen
 

Bäume und Sträucher
 

Nun ist die beste Zeit, immergrüne Gewächse mit Ballen und auch Nadelbäume zu pflanzen. In den kommenden Wochen ist unbedingt darauf zu achten, dass die frisch gesetzten Pflanzen immer ausreichend feucht gehalten werden. Nur so können sie schnell anwachsen und sich optimal entwickeln. Eine Schicht aus Rindenmulch, Torf, Rasenschnitt oder Laub verhindert ein schnelles Austrocknen des Erdreichs.

Hecken sollten jetzt ebenfalls etwas Pflege bekommen. Abgestorbene Zweige und Blätter werden jetzt entfernt und der Boden mit der Hacke aufgelockert.

 

 
 

Rasen
 

Wenn im März noch nicht geschehen, können jetzt neue Rasenflächen angelegt und unschöne Stellen im bereits bestehenden Rasen ausgebessert und neu angesät werden. Am besten bringt man dazu etwa 1 cm neuen Mutterboden auf die unansehnlichen Stellen auf und sät dann. Vorhandene Rasenflächen sollten jetzt einen Frühjahrsputz erhalten. Mähen Sie dazu den Rasen sehr kurz und belüften Sie ihn anschließend mit einem Vertikutierer oder von Hand mittels Rechen. Auf diese Weise wird der Boden aufgelockert und Wasser und Dünger können besser aufgenommen werden. Bei trockener Witterung sollte nach diesen Arbeitsschritten gesprengt werden und anschließend empfiehlt sich das Düngen mit einem geeigneten Stickstoffdünger. Sollte viel Unkraut auf der Rasenfläche wachsen, kann diese jetzt mit einem geeigneten Unkrautbekämpfungsmittel behandelt werden. Beachten Sie dabei, das der Rasen vor und auch nach der Behandlung 3 Tage nicht gemäht werden sollte.

 

 

Rosen
 

Nachdem der Schnitt der Rosen bereits im März erfolgt sein sollte, kann nun auch hier der Boden gehackt und Unkraut gejätet werden. Auch das Düngen jetzt nicht vergessen. Die Rankhilfen, Spaliere und ähnliches sollten auf Funktionstüchtigkeit geprüft werden.

 

Gemüse & Kräuter
 

Gekaufte oder ausgesäte Pflänzchen können bei sonniger Lage bereits pikiert werden. Zum Schutz vor eventuell noch auftretendem Frost sollten die jungen Pflanzen noch mit einem Folientunnel oder ähnlichem abgedeckt werden. Die Aussaat vieler Gemüsearten wie Erbsen, Karotten, Kohlrabi, Mangold, Rosenkohl, Rote Beete, Rotkohl, Rüben, Schwarzwurzel, Spinat, Wirsing und Zwiebeln steht an. Im Frühbeet oder unter Folie sollten jetzt Blumenkohl, Bohnen, Mais, Kürbis und Zucchini gesät werden.

Kartoffeln und Topinambur in Form von gekeimten Knollen werden auch bereits im April gesetzt. Gleiches gilt für Jungpflanzen von Artischocken.

Sollte die Aussaat von Gewürzen und Kräutern noch nicht abgeschlossen sein, wird es jetzt höchste Zeit dafür.

 

Blumen
 

Unempfindliche Blumensorten wie Duftwicken, Feuerbohnen, Kokardenblume oder Ringelblume können schon Anfang April ausgesät werden. Zum Monatsende können dann alle weiteren im Garten erwünschten Blumenarten gesät werden. Bei Beeten mit mehrjährigen Pflanzen sollten jetzt der Boden gelockert und Unkraut entfernt werden.